Dienstag, 16. Juli 2013

Schweiz 27.6. - 30.6.2013

Jaaaa ich war schon wieder unterwegs... kaum habe ich die Japanfotos verbloggt, folgt der nächste Reisebericht. Aber keine Sorge, es warten auch noch gut 10 Rezepte darauf verbloggt zu werden und die folgen in den nächsten Tagen :) Mein Blog mutiert also nicht plötzlich zum Reiseblog ^^

Nachdem ich ja von den Japanflügen ziemlich fertig war (dank Flugangst, Turbulenzen, Schlafmangel, Kreislaufproblemen...), hatte ich mir eigentlich geschworen so schnell nicht mehr in ein Flugzeug zu steigen. Dieser Vorsatz hat genau 2 Monate gehalten und dann saß ich auch schon wieder im Flieger.

Dieses Mal ging es in die Schweiz zu einem Freund, den ich schon seit der Ausbildung kenne. Er lebt schon vier Jahre dort und hat sich als prima Reiseführer erwiesen, obwohl das Wetter die Hälfte der Zeit echt gegen uns war.

Da mein Bruder auch einen guten Freund in der Schweiz hat, flogen wir gemeinsam am Donnerstag hin, verbrachten einen lustigen Abend zusammen, kochten lecker (Danke nochmal an R, es hat super Spaß gemacht mit dir zu kochen - leider habe ich vergessen Fotos vom Essen zu machen) und P und ich fuhren spät abends dann weiter in einen kleinen Ort in der Nähe von St. Gallen.

Von dort aus fuhren wir in den kommenden Tagen nach St. Gallen, ins Appenzell, zum Säntis, nach Rapperswil, Stein am Rhein, Diessenhofen und zum Rheinfall von Schaffhausen.
Viel zu schnell waren die 3,5 Tage vorbei und ich saß schon wieder im Flieger.
Es war vielleicht das erste Mal, dass ich in der Schweiz war, aber ganz sicher nicht das letzte Mal :)


Kathedrale in St. Gallen
Im Vordergrund wurde das Bühnenbild für eine Oper aufgebaut.
Wir waren auch in der Stiftsbibliothek. Die war wirklich beeindruckend, leider dufte man dort keine Fotos machen.
Aber hier findet ihr Fotos zum anschauen und staunen: Klick!


Kathedrale von innen


schmale Gasse in der Stadt


Mittagspäuschen in der Stadt Appenzell
Kakao zum selbstanrühren


Ein Postkarten-Motiv, oder???
Nachdem ich eifrig beschnüffelt und angeschnaubt wurde, stellte sich die hübsche Kuh in Pose und wartete darauf, dass ich endlich auf den Auslöser drückte :)
Im Hintergrund seht ihr den Säntis, allerdings konnte man den Gipfel dank tiefhängender Wolken schon nicht mehr sehen.


Die Seilbahn hoch auf den Säntis, aber wie man sieht, sieht man weiter links oben dann nichts mehr.
Es hat den ganzen Tag geregnet, die Wolken hingen so tief... also Aussicht ist irgendwie anders.


Rapperswil (Burg)
Ein hübsches Örtchen, das bei Sonnenschein bestimmt noch viel schöner gewesen wäre.


Erstaunlich viele Rehe liefen uns immer mal wieder über den Weg


Käse-Fondue im Fondue Beizli in St. Gallen


Stein am Rhein (Burg)


Stein am Rhein


Stein am Rhein


Unglaublich aber wahr... das ist der Rhein.
Je näher man an seine Quelle kommt, desto türkiser ist sein Wasser. Und bei uns kommt er dann bräunlich an... schade.


Ein Kloster auf einer kleinen Insel, in der Nähe von Stein am Rhein


Aussicht auf den Rhein


Alte Zollbrücke in Diessenhofen.
Auf der anderen Seite ist schon Deutschland.


Aussicht von der Zollbrücke auf Diessenhofen.


oberer Teil des Rheinfalls von Schaffhausen
stellt euch ein Wahnsinns Gerausche und Gegurgel des Wassers vor

Hier ein Panorama-Bild vom Rheinfall.
Zur Vergrößerung bitte draufklicken.


Meine Mitbringsel:
 Ein gutes Kilo Schokolade


 leeeeeckerer Schweizer Käse


 Hier das "Schweizer Abendbrot" mit Y, die total begeistert war von dem Käse und dem Brot :)
Im Hintergrund selbstgemachtes Schmalz von R.
Mitte: Bündnerfleisch und Salami

Kommentare:

  1. mhhhh, vor allem das Essen sieht hervorragend aus! =) ich glaub, die Schweiz rückt in der Urlaubsplanung grad ein wenig nach vorn ^.^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi jaaaa die Schweiz sieht mich auch definitiv wieder.
      Das Essen war super und die Landschaft traumhaft. Wohnen möchte ich da trotzdem nicht ^^

      Löschen
  2. Tolle Fotos, die haben mich an meinen letzten Urlaub in der Schweiz erinnert. Der extrem leckere Käse und das Bündner Fleisch sind schon was feines.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo warst du denn in der Schweiz? Ich bin ja nur im Nordosten rumgekrebst.
      Leider leider sind Käse und Bündnerfleisch schon aufgefuttert. Ich brauche Nachschub!!!

      Löschen
  3. Beim letzten Mal Familienurlaub waren wir in Adelboden im Berner Oberland. Und eine Freundin von mir hat eine ganze Zeit in Züri-Unterland gearbeitet, da waren Besuche Pflicht.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  4. Ohh lecker lecker! Ein Haufen Schoki Mitbringsel :D Der Käse sieht auch sehr gut aus.
    Sonst auch sehr schöne Fotos, da bekommt man ja selbst richtig Lust zu verreisen :)
    Liebe Grüße maackii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann auf auf in die Schweiz :) Momentan ist dort auch traumhaftes Wetter. Müsstest du dir für Schokolade und Käse nur eine Kühltasche mitnehmen :)

      Löschen