Sonntag, 2. September 2012

Blogprojekt - "Bites" von Nigella Lawson

Wie schon letzte Woche angekündigt, haben Fukuro und ich uns da etwas überlegt. Bzw wir sind da wat am planen dran - auf gut Pott.
Nachdem ich den Film "Julia + Julia" gesehen habe, hat es mich auch in den Fingern gejuckt, etwas in dieser Richtung zu machen. Auch auf anderen Blogs habe ich von Ähnlichem gelesen, wie zB Tuesday with Dorie, wobei ganz viele Blogger auf der ganzen Welt jede Woche ein Rezept aus dem Backbuch von Dorie Greenspan nachbacken.
Aber ein ganzes Kochbuch durchkochen? Ich war unschlüssig.

Und nachdem Fukuro den Film nun auch gesehen hatte, hat sie mich gefragt, ob wir daraus nicht ein Blogprojekt machen wollen. Gesagt - Getan.
Größtes Problem war ein Kochbuch zu finden, welches uns beide reizte und nach einigem Hin und Her und Amazon-Gestöber haben wir uns für Nigella Lawson's "Bites" entschieden. Warum? Einerseits, weil wir beide die britische Kochbuchautorin mögen, andererseits weil in dem Buch viele schnelle, einfache und doch abwechslungsreiche Rezepte vereint sind.

Aber wir wollten uns nicht so einen Stress machen, wie die arme Julia in dem Film. So haben wir die Rezepte aufgeteilt, allerdings mit vorbehalt, dass auch mal ein Rezept von uns beiden ausprobiert wird ^^ Außerdem wollen wir nicht täglich drüber bloggen, sondern versuchen euch 2x die Woche ein Rezept vorzustellen. Start: kommende Woche
Besitzt jemand von euch das Buch? Hat jemand Lust mitzumachen?

Wenn es wirklich soviel Spaß macht, wie die Planung verspricht, dann wird dies nicht das letzte Buch gewesen sein, welches einem Blogprojekt zum Opfer fällt ;)
Ich wünsche uns viel Spaß beim Ausprobieren und euch viel Spaß beim lesen und eventuellen Nachkochen :)



Kommentare:

  1. Den Film habe ih auch gesehen und fan die Idee richtig toll. Hatte auch mit dem Gedanken gespielt soetwas zu machen.
    Allerdings käme bei mir momentan nur ein Buch der SiS Reihe in Frage, andere Bücher könnte ich zwar komplett durchkochen aber wohl nicht alles futtern.

    Bin aber schon mal sehr gespannt auf eure Beiträge.

    AntwortenLöschen
  2. Naja gut, wenn man ne Diät macht, dann ist so ein Projekt eher kontraproduktiv.
    Vielleicht machst du ja beim nächsten Buch mit ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mir ein solches Buch kaufen sollte wäre es auf jedenfall eine Überlegung wert es damit nachzumachen. Man kann die Rezepte ja auch auf Normalkost umstellen :)
      Die Ernährungsumstellung ist nämlich längerfristig geplant und die Bücher bieten einige leckere Rezepte :)

      Löschen
  3. Ohhhh, das klingt super... Ich habe den Film auch gesehen, und mein Gedankengang war genau derselbe: Sowas wäre doch mal cool... Aber ich hab das Buch leider nicht. Informiere mich aber gerne mal, vielleicht lässt sich da was machen ;D

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Idee find ich toll :) Bin echt gespannt, was ihr so draus macht und besonders auf die Rezepte ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne den Film überhaupt nicht. aaah, das ist wohl eine eklatante Wissenslücke. Werd mal zusehen, dass ich mir den bald anschaue.
    Euer Projekt finde ich toll! Ich habe ja selbst bereits mehrere Koch- und Backbücher durchgekocht und gebacken und fand das immer sehr spannend, weil man sich so viel eher an etwas Neues heranwagt und die erstaunlichsten Geschmackswelten entdeckt.
    das Kochbuch, das ihr ausgesucht habt, kannte ich gar nicht (hab mich grad mal ein wenig im Netz darüber belesen), aber es klingt sehr vielversprechend und daher freue ich mich riesig, dass ihr uns nun die Rezepte näherbringt. Danke dafür.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
  6. Eklatant würde ich deine Wissenslücke nicht bezeichnen, aber den Film empfehle ich dir trotzdem :)
    Ich denke auch, dass dies nicht das letzte Projekt dieser Art sein wird. Ich bin gespannt was für Überraschungen das Ganze noch bereithält :)
    Wenn du etwas nachkochst, magst du dann Bescheid sagen wie es dir geschmeckt hat und ob du Verbesserungsvorschläge hast?

    AntwortenLöschen