Sonntag, 4. November 2012

Kürbisbrot

Eiiigentlich bin ich ja kein wirklicher Kürbisfreund. Aber ich probiers gern immer wieder ^^ Und in der Zeitschrift Deli sahen die Kürbisrezepte sooooo lecker aus, da muss ich dem orangenen Gemüse doch noch eine Chance geben, oder? Also habe ich zum Familienfrühstück das Kürbisbrot gebacken.

Zutaten für ca 800g:
350g Butternusskürbis
80g weiche Butter
500g Mehl
1 Pk Trockenhefe
90g Zucker
1 Ei
1/2 - 1TL Salz
1 EL Milch
1 EL Kürbiskerne

Fruchtfleisch des Kürbisses würfeln.
Zwei EL Wasser zugeben und 15min köcheln lassen (ab und zu rühren).
Pürieren.
75g Butter unterrühren und etwas abkühlen lassen.
In einer Schüssel Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen.
Ei und Kürbis-Butter-Mischung unterrühren.
Verkneten (Knethaken und/oder Hand).
In einer Schüssel an einem warmen Ort 30min gehen lassen.
Ofen auf 180°C vorheizen.
Teig zu einem Laib formen und in eine gefettete Kastenform legen.
Längs einschneiden.
Mit Milch bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen.
Im untereren Dritte 45-50min backen.
Auf einem Gitter auskühlen lassen.

 Leider habe ich auf die Schnelle keinen Butternuss Kürbis gefunden und habe einen Teil vom Hokkaido-Kürbis genommen, den ich eh für die Kürbisbutter brauchte.


 Das Kürbisfleisch habe ich mitgeröstet im Ofen, statt es zu kochen


 Kürbispüree


Teig vor dem ersten Gehen


 Fertiges Brot
Leider etwas zu lange gebacken, deshalb die schwarze Kruste, also beim nächsten Mal 5-10min weniger backen.
Aber es war sehr lecker, weich und leicht süß.
Eigentlich bin ich ja gar kein sooooo großer Kürbisfan, aber das Brot hat super geschmeckt :)

Kommentare:

  1. Die schwarze Kruste ist mir
    gar nicht aufgefallen g.g
    Ich hab nur auf das tolle Gelb
    des Teiges geschaut ;D
    - denn das Brotinnere sieht wunderbar fluffig aus!
    Mir geht's genauso wie dir - Kürbis steht bei mir weeeit unten auf meiner Lieblingsgemüseliste ;/
    Doch es gibt immer wieder ein paar Ausnahmen, wo ich sage, dass Kürbis doch lecker sein kann - und dann wieder Rezepte, die mir bestätigen, dass Kürbis nie die Welt für mich sein wird ;D

    Doch dein Brot kann ich mir wirklich gut vorstellen!

    liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt schlimmeres Gemüse...Rosenkohl zb... Aber Kürbis wird für mich auch nie die Welt ^^
      Wenn du das Brot mal ausprobierst, sag mir doch Bescheid, wie es geworden ist :)

      Löschen