Freitag, 21. Dezember 2012

Nussmöppchen

Eigentlich nenne ich sie eher Nussmürbchen, weil ich Möppchen irgendwie negativ finde, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Und einfach zu machen sind sie noch dazu!!!

Zutaten:
150g weiche Butter
175g Zucker
1Pk Vanillezucker
1/2 Fläschchen Rumaroma
1 Ei
250g Mehl
2TL Backpulver
150g Weizengrieß
100g gemahlene Haselnüsse
100g ganze Haselnüsse
50g Schokolade

Butter mit Zucker geschmeidig rühren.
Vanillezucker und Aroma unterrühren.
Ei gründlich unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und 2/3 langsam unterkneten.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Teig, restliches Mehl, gemahlene Haselnüsse und Grieß verkneten.
30min in Folie gewickelt kaltstellen.
Ofen auf 170°C vorheizen.
Teig in mehrere 2cm dicke Rollen formen und 5mm dicke Scheiben abschneiden.
Scheiben zu Kugeln formen und aufs Blech setzen.
In jede Kugel eine Haselnuss leicht eindrücken.
15min backen.
Auskühlen lassen.
Schokolade schmelzen und die Plätzchen damit dekorieren.


vor dem Backen


gebacken und besprenkelt


frisch aus der Dose
Sind frisch noch etwas trocken, werden aber angenehmer, wenn sie ein paar Tage liegen :)

Kommentare:

  1. uih die sehen auch toll aus, aber ich mach dir heute mal die kokosmakronen nach :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es waren noch nicht die letzten ^^
      Lass dir die Kokosmakronen schmecken :)

      Löschen
  2. Die sehen ja echt lecker aus aber der Name, da muss ich Dir recht geben also Mürbchen klingt angenehmer als Möppchen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung wer mal auf den seltsamen Namen gekommen ist ^^

      Löschen
  3. Wieviel Mehl kommt denn überhaupt hinein? Da steht in den Zutaten nix, aber im Rezept kommt auf einmal Mehl vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke fürs Bescheid sagen.
      Ich habs schon geändert.
      Es kommen 250g hinein.

      Löschen