Donnerstag, 24. Januar 2013

Heidelbeer - Minigugl mit weißer Schokolade

Mein fleißiger Freund steckt momentan mitten in der Klausurphase und so trifft er sich an fast jeden Sonntag mit einer kleiner Gruppe Mitstudenten zum exzessiven Lernen. Der Reihe nach finden die Lerntreffen bei jedem mal statt. Letztes Mal waren die fleißigen Studenten bei uns :) Und wer lernt, bekommt auch Hunger.
So habe ich mich um die Verpflegung gekümmert:
Nikuman
Veggieman
Blaubeer-Minigugl mit weißer Schokolade
Schoko-Cupcakes mit Himbeerfrosting
Vanille-Mohn-Pralinen

Und wenn ihr denkt, dass das viel zu viel war... weit gefehlt ^^ Es war fast alles verputzt, als der lern-/lehrreiche Sonntag zu Ende ging :)

Ende letzten Jahres hatte ich mir die Minigugl-Form aus Silikon von Brinkmann gekauft und bisher noch keine Gelegenheit gehabt sie mal auszuprobieren. Dabei ist sie wirklich toll! Ohne  Einfetten lassen sich die Minikuchen ganz einfach aus der Form lösen und mit ein bisschen Wasser und Spülmittel ist auch die Form ruckzuck wieder sauber! So wie ich mir eine gute Silikonform vorstelle :) Um so ärgerlicher, dass man nur 15 Minigugl auf einmal backen kann ^^


Zutaten für ca 25 Minigugl/Minimuffins:
150g Mehl
50g Zucker
1 Glas Waldheidelbeeren, abgetropft
1 Ei
3EL Milch
1 TL Backpulver
65g Butter, weich

Ofen auf 175°C vorheizen.
Butter mit Zucker mixen, bis sie hell und fluffig wird.
Ei und Milch unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen.
Mehlmischung kurz unterrühren.
Abgetropfte Heidelbeeren vorsichtig unterheben.
Teig auf die Formen verteilen.
12min backen.
Auf einem Gitter auskühlen lassen.

100g weiße Schokolade schmelzen.
Minigugl leicht eintauchen, oder bestreichen.
Trocknen lassen.




Leider etwas zu fester Teig. Vielleicht nehm ich beim nächsten Mal 5EL Milch.
 
 
Ich hatte zu wenig Gugl-Förmchen, also habe ich den Rest-Teig auf Minimuffinförmchen verteilt.


oben die Gugl und unten die Muffins


Hier seht ihr wie schön man die Details noch sehen kann.
Ich bin auf jeden Fall glücklich mit der Form und überlege mir eine zweite zuzulegen :)


Und so sah der süße Teil dann aus (Die Nikuman waren zu der Zeit noch im Ofen).
vorn oben Heidelbeer-Minigugl
vorn unten: Schokocupcakes mit Himbeerfrosting
hinten oben: Vanille-Mohn Pralinen
hinten unten: Baileys-Kugeln
Bitte beachtet auch meine neuen Schätze... die beiden Etageren *schwärm* Die große im Vordergrund besteht aus drei einzelnen Teilen, so kann man sie als Etagere oder als einzelne Anrichtplatten benutzen.
Wann ist das nächste Mal Lerngruppe bei uns? Ich hab da schon den ein oder anderen Plan... ^^

Kommentare:

  1. uhhh die sehen aber lecker aus! =)

    da würd ich auch des öfteren zugreifen *hihi*

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe du bist beim nächsten Mal herzlich eingeladen :)

      Löschen
  2. Ich komm mal zum Lernen zu dir :D *myam*

    AntwortenLöschen