Donnerstag, 31. Januar 2013

2013: Internationales Quinoa-Jahr und veganes Quinoa Puttanesca

Danke, dass ich dein Bild benutzen darf, liebe Sarah :)
 


Ich habe vor 8 oder 9 Jahren zum ersten Mal Quinoa gegessen und war sofort begeistert. Dieser leicht nussige Geschmack und der aromatische Duft, der während der Kochens durch die Küche zieht... mhhhh lecker!
Und doch habe ich diesem Korn bisher nie einen besonderen Stellenwert in meinem Speiseplan zukommen lassen. Bis jetzt :) Denn die Vereinten Nationen haben 2013 zum Quinoa-Jahr ausgerufen. Sarah von noplainvanillakitchen hat hier sehr ausführlich darüber berichtet. Vor allem finde ich es interessant, unter welchen Bedingungen Quinoa gedeiht und dass diese Pflanze einen Einfluss auf die weltweite Hungerproblematik hat.
Vielleicht können wir dieses Korn in diesem Jahr ein bisschen bekannter machen und vielleicht können wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Hunger zu lindern.

Und weil mir Sarahs Idee so gut gefällt, habe ich mir nun vorgenommen, genau wie sie, mindestens ein Quinoa-Gerichte im Monat zu kochen und vorzustellen.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, was so alles an interessanten Gerichten zusammenkommt :)
Habt ihr schon einmal Quinoa gegessen? Hat es euch geschmeckt? Habt ihr ein Lieblingsrezept?

Eigentlich hatte ich ein anderes Rezept zum Start in das Quinoa-Jahr geplant, da ich dafür aber nicht alle Zutaten da hatte, habe ich spontan umdisponiert und veganes Quinoa Puttanesca gekocht. Das Rezept dazu stammt aus meinem geliebten "Appetite for Reduction"
Allerdings hab ich es ein bisschen abgewandelt, da wir zB keine großen Kapern-Freunde sind ^^

Zutaten für 3 Personen:
150g Quinoa, gewaschen

1 TL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
5-6 getrocknete Tomaten in Öl
1 TL Thymian
1/2 TL Chiliflocken
Pfeffer, Estragon und Majoran
3 TL Olivenpesto (mein Freund mag Oliven nicht so gern, also musste ich sie verstecken ^^)
1 Dose gehackte Tomaten
1 gelbe Paprika
1/2 TL Salz

Quinoa gründlich waschen, damit die Bitterstoffe abgewaschen werden.
Zusammen mit der 2-2,5fachen Menge Wasser in den Reiskocher geben und diesen einschalten.
Zwiebel anbraten.
Knoblauch zugeben.
Getrocknete Tomaten kleinschneiden und zugeben.
Bis auf die Paprika alles zugeben und verrühren.
10min köcheln lassen.
Paprika kleinschneiden und 3-4min mitköcheln lassen.
Fertig :)


gewaschenes Quinoa in der 2,5fachen Menge Wasser
Das war leider zuviel. Beim nächsten Mal würde ich eher die doppelte Menge Wasser nehmen.



Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten


Leckeres Olivenpesto von Rossmann
 

fertiges Puttanesca
 

Hier seht ihr das etwas zu sehr gekochte Quinoa... leicht pappig
Beim nächsten Mal wieder körniger - versprochen ^^


Quinoa von DM
 

Superlecker!!!
Das schöne an Quinoa ist auch, dass es schnell sättigt, man aber nicht so überfüllt ist.

Kommentare:

  1. Liebe Chaoselfe,

    ich freue mich total, dass du meine Idee aufgegriffen hast.
    Das Quinoa alla Puttanesca ist ja eine tolle Idee! Da muss man erst mal draufkommen, die Sauce nicht mit Pasta zu machen, finde ich aber super.
    Olivenpesto klingt übrigens auch lecker, hab ich noch nie gegessen. Vielleicht gibt's das Gericht bei mir ja bald noch.
    Bin gespannt auf unsere weiteren Rezepte.

    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Nachgemacht und auf meinem Blog gelobt :-)

    AntwortenLöschen