Sonntag, 17. Juni 2012

Sonntagssüß - Erdbeer-Käsekuchen

Bevor die Erdbeer-Saison wieder zu Ende ist, dachte ich mir, dass ich doch nochmal etwas anderes ausprobieren müsste ^^ Ich liebe Erdbeeren... ich liebe Käsekuchen... Warum nicht mal nen Erdbeer-Käsekuchen ausprobieren?

Für die Creme habe ich ein Rezept genommen für Käsekuchen ohne Boden, dazu noch ein Schoko-Löffelbisquit-Boden und natürlich die Erdbeeren ^^

Zutaten für den Käsekuchen ohne Boden für eine 26cm Springform und in Klammern die Angaben für die 22cm Form, die ich benutzt habe:
1 1/2 kg Quark (0,5kg)
100g Butter, geschmolzen (40g)
3 Eier (2)
300 Zucker (100g)
1Pk Vanillezucker
1Pk Vanillepuddingpulver (1/3-1/2)
3EL Gries (1)
1TL Backpulver (1/2)
Spritzer Zitronensaft

Außerdem:
500g Erdbeeren (300-350g für den Kuchen, Rest zum Naschen ^^), gewaschen und geputzt
70g Löffelbisquit
1EL (gehäuft) Kakao
25g Butter

Zubereitung:
Quark in eine Schüssel geben und alle anderen Zutaten nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren.
70g Löffelbisquit im Mörser (oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz) zerbröseln, mit einem gehäuften EL ungesüßtem Kakao und 25g geschmolzener Butter mischen und in der gefetteten (oder mit Backpapier ausgelegten) Form als Boden festdrücken.
1/3 der Quark-Creme darauf verstreichen und Erdbeeren darauf verteilen.
Rest der Creme drübergeben

ca 1 Stunde bei 175°C in den Ofen


Quark-Creme und Erdbeeren


Boden


1/3 Creme + Erdbeeren


kurz vor dem Ofen

frisch aus dem Ofen

Die Erdbeeren verlieren im Ofen leider ihre leuchtend rote Farbe und werden eher rosa-gräulich, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch!
Der Kuchen ist innerhalb kürzester Zeit restlos verputzt worden ^^


Mein heutiger Beitrag zum Sonntagssüß ^^

undefined

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus Elfchen!
    Ich Liebe Käsekuchen mit solchen Böden viel mehr als die Normalen.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ja sehr appetitlich aus, schmeckt bestimmt auch mit Kirschen. LG

    AntwortenLöschen