Freitag, 6. April 2012

Japanisches Buffet

Zu Karfreitag habe ich meine Familie zu uns nach Hause eingeladen und um Ihnen zu zeigen, dass die Japanische Küche mehr zu bieten hat, als Sushi, habe ich eine Art Buffet gemacht :)

Auf dem Foto ist leider nicht alles zu sehen, aber gegen Ende der Vorbereitungen wurde es etwas hektisch und ich kam nicht mehr dazu mehr Fotos zu machen -.- Falls mein Papa mir noch ein paar Bilder schickt, werde ich sie hier nachträglich einfügen :)

Edit: Hier noch zwei Fotos von meinem Papa

Alles war mit einem Schildchen versehen, damit alle wussten was sie da essen, ohne mich 10x fragen zu müssen ^^


Getränke: Wasser, Saft (Litchi, Maracuja, Mango) und Alt


Was es alles gab?
Teriyaki-Hühnchen
Yakitori
Lachs in Limetten-Teriyaki-Sauce
Seelachs mit Orangen-Ponzu
Mabo-Tofu
Gyu no Brokkoli (Rindfleisch mit Brokkoli)
Oshinkomori (diverse Tsukemono - eingelegtes Gemüse)
Edamame
Ninjin-Kinpira (gebratene Möhrchen)
Kimchi
Nasu Karashi Sumiso Ae
Goma-Horenso (Sesam-Spinat)
Kuromame (schwarze Bohnen)
Gyoza
Reis
Matcha-Milk-Purin

Daifuku


Meine Cousine war erst sehr skeptisch, ob sie überhaupt etwas mögen würde und hat sich mit dem Gedanken "Na immerhin gibts Reis" über Wasser gehalten. Und im Endeffekt hat sie fast alles probiert, fast alles für lecker befunden und war pappsatt ^^
Mama dachte erst es sei zu wenig, weil die Schalen so klein waren ^^ Aber es ist noch genug übriggeblieben :)
Fazit: viel Arbeit, aber hat sich mehr als gelohnt!!! :)

Kommentare:

  1. Nomnom nom ich bin massiv beeindruckt!

    AntwortenLöschen
  2. und die vorurteile sind bestimmt vergessen, bei dem festmahl!

    AntwortenLöschen