Mittwoch, 14. März 2012

Pastinaken-Suppe

Auch wenn ich schon so einiges probiert habe, es gibt immer noch sooooviel was ich noch nicht kenne... Pastinaken gehörten bis dato auch dazu. Immer wieder bin ich daran vorbeigegangen und jedesmal hab ich mir vorgenommen zu Hause ein Rezept rauszusuchen, um dann beim nächsten Einkauf endlich welche mitzunehmen. Und dann war plötzlich wieder Sommer und absolut keine Saison für das Wurzelgemüse.
Aber gestern war es endlich soweit. Ich hab sie einfach mitgenommen und zu Hause eine Suppe draus gekocht ^^


drei Stück für 1,09€


ähm ja... Suppen sehen oft nicht sonderlich fotogen aus ^^
Jedenfalls ist das eine Suppe mit feinen Nüdelchen, Möhrchen, Pastinaken und Ei.

Schmeckte ganz ok, aber da Pastinaken, so wie Möhren, recht süßlich schmecken, war uns die Suppe im Ganzen zu süß. Vielleicht probier ich Pastinaken mal als Gemüsebeilage aus.
Hat jemand einen Tipp?

Kommentare:

  1. Wir essen Pastinaken auch gerne, am liebsten als Cremesuppe. Aber auch ganz einfach im Ofen mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl und ein paar Kräutern gebacken. Ist eine simple aber leckere Gemüsebeilage.

    AntwortenLöschen
  2. Oh das klingt gut. Danke für die Tips, Bajka! Werde den Pastinaken auf jeden Fall nochmal ne Chance geben :)

    AntwortenLöschen