Donnerstag, 5. September 2013

Marokkanisches Hühnchen mit Couscous

Beginnen wir bei den Rezepten mit dem Hauptgericht :) Würzig, fruchtig, lecker!!! Allerdings war so wenig Hühnchen drin, dass man es auch locker hätte weglassen können :) Allerdings würde dann der Name des Gerichts nicht mehr soviel Sinn machen, oder?! ^^

Gefunden habe ich hierzu diverse Rezepte, u.a. auf Allrecipes.com. Aber ich konnte mal wieder nicht alles übernehmen und habe es nach meinem Gutdünken abgewandelt :)

Zutaten für 4-5 Personen:
175g Couscous
1 Zwiebel, gehackt
2 Lorbeerblätter
3-4 Knoblauchzehen, zerdrückt
1TL Zimt
1,5TL Kurkuma
Cayennepfeffer, Salz
250g Hühnerbrustfilet, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 kl Dose Kichererbsen
1 Dose gehackte Tomaten
800mL Gemüsebrühe
2 Möhren, in Scheiben geschnitten
1 Zucchini, in mundgerechte Stücke geschnitten

Zwiebel in einer tiefen Pfanne glasig dünsten.
Hühnchen anbraten.
Knoblauch, Lorbeer, Zimt, Kurmuma und Cayennepfeffer zugeben und einige Minuten mitbraten.
Tomatenstücke, Brühe und Kichererbsen zugeben.
25min köcheln lassen.
In einem Wasserkocher Wasser aufkochen und ca 300mL über den Couscous gießen. (Siehe Packungsanleitung). Der Couscous quillt nun 10-15min.
Möhren und Zuchhini zum Hühnchen geben.
10-15min köcheln lassen.
Zusammen mit dem Couscous anrichten.



Die Sauce riecht unglaublich lecker.
Die ganze Wohnung duftet danach und man bekommt Hunger, sobald man die Wohnung betritt (sagt Y)


Sooooo lecker!!!
Beim nächsten Mal dann ganz ohne Hühnchen.

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an! :)
    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
  2. Oh das klingt so gut, wieder ein Rezept nach meinem Geschmack. Ich mag Essen, das im marokkanischen Stil gewürzt ist, so gerne. Das Hühnchen könnte man für meinen Geschmack auch einfach weglassen. Ich speichere mir das Rezept mal ab...
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es schmeckt dir auch so gut, wie mir :)
      Das wird auf jeden Fall nicht das letzte Marokkanische Gericht gewesen sein, das ich gekocht habe.

      Löschen
  3. Mir knurrt der Magen!
    Werd ich bestimmt mal ausprobieren :o)
    LG
    Dine

    AntwortenLöschen