Sonntag, 22. Dezember 2013

Dreierlei Nougat - Pralinen

Wenn man schon Pralinen macht, dann muss auch etwas mit Nougat dabei sein, findet ihr nicht? Nougat mag fast jeder :) Und für manche gibt es nichts besseres.
Allerdings sollten es keine puren Nougatkugeln werden, wir wollten ein bisschen Abwechslung haben. Und so haben wir unsere Pralinchen mit Cranberries, Krokant und gerösteten Mandeln gefüllt.

Ein richtiges Rezept gibt es nicht wirklich. Wir haben weiße Schokolade, Vollmilch und Zartbitter geschmolzen und je ein Drittel unserer Silikonförmchen damit gefüllt. Dann etwa 1 EL Cranberries gehackt, gehackte Mandeln geröstet und mit Krokant auf die Schokolade verteilt.
Dann kam der etwas langatmige Teil: Nougat schmelzen. Nougat ist noch empfindlicher, als Schokolade, wenn man es schmilzt. Passt bloß auf, dass es euch nicht über 40°C warm wird, sonst gerinnt es direkt.
Das geschmolzene Nougat auf die Förmchen aufteilen und im Kühlschrank, oder auf dem Balkon (falls es kühl genug ist) auskühlen lassen.


Wir hatten ganz viele verschiedene Pralinenformen, eine süßer als die andere, nicht wahr? ^^
Die weiße Schokolade ist mit gerösteten Mandeln gefüllt, Vollmilch mit Krokant und Zartbitter mit Cranberries.
Soooooo lecker!!!

Kommentare:

  1. Ich nasche ja nicht sehr oft aber Nougat geht immer, die Variante mit den Cranberries werde ich bestimmt mal probieren.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind so schnell und einfach gemacht und soooo lecker!

      Löschen
  2. Hallo Chaloselfe,
    wenn ich jetzt von Nougat lese (und die süßen Pralinen ansehe), bekomme ich direkt Lust, selbst welche herzustellen. Deine Anleitung ist perfekt, da bleibt noch Raum für Kreativität. Und das mit den 40° schreibe ich mir hinter die Ohren, bevor ich loslege.
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob :)
      Und ja das mit der Temperatur wusste ich vorher auch nicht. Nun klappts mit dem Schmelzen ohne Probleme!

      Löschen