Samstag, 3. August 2013

Rindfleisch Pizzaiola

Ich hatte schon öfter davon gehört und es gibt tausende verschiedene Rezepte, eins leckerer als das andere, aber ich wollte etwas pizzaähnliches haben... also habe ich mir viele Rezepte durchgelesen, alles zusammengeworfen und mein eigenes kreiert ^^
Saftiges Rindfleisch mit einer fruchtigen Tomaten-Basilikumsauce und Mozzarella überbacken. Ich muss zwar gestehen, ich hätte das Rindfleisch nicht gebraucht, aber lecker wars trotzdem ^^

Zutaten für 4 Portionen:
4 Rinder-Minutensteaks
1 Dose gehackte Tomaten
6-7 Blätter Basilikum, gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Zwiebel, fein gehackt
1-2 Stück Mozzarella (bei mir waren es 1,5)
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Ofen auf 180-200°C vorheizen.
Zwiebel und Knoblauch leicht anbraten.
Tomaten hinzugeben und 5min köcheln lassen.
Salz und Pfeffer zugeben und vom Herd nehmen.
Minutensteaks ganz kurz von beiden Seiten anbraten (wirklich nur 30-60 Sekunden, dafür aber in einer sehr heißen Pfanne).
Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl bestreichen.
Fleisch hineinlegen.
Basilikum unter die Tomatensauce mischen und über das Fleisch geben.
Mozzarella in Scheiben schneiden und auf der Sauce verteilen.
12-13min backen.
Warm servieren.
Passt natürlich auch super zu einem Salat :)




Frisch aus dem Ofen.
Das Fleisch ist wunderbar saftig und ganz zart.


Und hier im Gruppenbild mit Spaghetti und Champignons

Kommentare:

  1. Interessant, ich kannte das noch nicht. Allerdings hab ich gerade eine fleischlose Phase. Passiert mir fast immer im Sommer. Dann hab ich keinen Appetit auf Fleischgerichte. Aber vielleicht kann ich es mir ja bis zum Herbst merken. T. würde es schmecken. Der liebt alles was mit Käse überbacken ist. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ess ja auch nicht so wahnsinnig viel Fleisch. Aber für dieses Dinner (und auch für das folgende) wollte ich soviel Abwechslung wie möglich reinbringen :)

      Löschen
  2. Wow, das sieht toll aus und ist genau das Richtige für mich Fleischfresser.

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

    LG
    Way

    AntwortenLöschen