Freitag, 28. Februar 2014

Apfel - Birnen - Pie mit Karamell

Ich habe noch ein leckeres Gebäck aus dem letzten Jahr gefunden, das ich euch noch gar nicht gezeigt habe. Dabei ist es einfach zu machen und so unglaublich lecker! Den Apfel-Birnen Pie habe ich zu Heilig Abend gemacht und er ist restlos aufgefuttert worden.
Ok ok ich wusste wir sind nur zu viert und es gab noch Plätzchen dazu... also habe ich nur eine 18cm Form genommen. Der Pie war also handlich :)
Aus London hatte ich mir letztes Jahr Alu-Pie Formen mitgebracht. Es ist einfach superpraktisch eine Tart oder einen Pie darin zu backen und direkt so mitnehmen zu können. Man muss nicht umschichten, oder Angst haben seine Form in einem anderen Haushalt zu vergessen. Also wenn ihr mal in GB seid, schaut mal bei Lakeland vorbei. Aber seid gewarnt... es ist ein böser Laden für alle, die gerne kochen und backen ^^ Es gibt dort einfach zu viele tolle Sachen!!!
Und weil ich ein bisschen gemein bin, geb ich euch hier noch den Link zum deutschen Onlineshop: Klick!

Der Pie besteht eigentlich nur aus einem Mürbeteig und Obst und Karamell :) Super-easy und super-lecker! Solltet ihr zwei, drei Äpfel oder dazu noch ein Birnchen übrig haben, probiert ihn unbedingt mal aus!

Zutaten für den Mürbeteig für zwei 18cm Formen oder eine 28cm Form:
250g Mehl
80g brauner Zucker
1 Ei
125g Butter, in kleinen Würfeln oder Flöckchen

Alles verkneten, zu zwei Kugeln formen und mind. 1h kaltstellen.


Zutaten für die Füllung (eine 18cm Form, für eine 28cm Form bitte verdoppeln):
2 Äpfel, geschält, gewürfelt
1 Birne, geschält, gewürfelt
1 EL Aprikosenmarmelade (oder eine andere, oder gar keine)
etwa 10 Sahnekaramellen, jeweils gedrittelt
etwas Zimtzucker zum Bestreuen

Ofen auf 180°C vorheizen.
2/3 des Teiges etwas größer als die Form ausrollen und in die Form legen.
Teig festdrücken und mit einer Gabel ein paarmal einpieksen.
Backpapier drauflegen und mit getrockneten Bohnen oder ähnlichem belegen.
8-10min backen.
Etwas auskühlen lassen.
Mit Marmelade bestreichen.
Apfel-, Birnen-, und Karamellwürfel mischen und auf den Teig geben.
Restlichen Teig zu einer dünnen Decke ausrollen, oder Streifen machen und auf die Füllung legen.
Mit Zimtzucker bestreuen.
40min bei 170°C backen.




frisch aus dem Ofen


Noch leicht warm himmlisch! Aber auch kalt superlecker!
Dazu passt Sahne, oder Vanilleeis, oder ihr genießt ihn einfach pur. 

Kommentare:

  1. Wow, die Pie sieht echt lecker aus! ;-P

    AntwortenLöschen
  2. Die Verwendung von Sahnekaramellen finde ich ja toll.
    Von der Tarte hätte ich gerne mal probiert. Schönes Rezept.
    Liebe Grüße,
    Mari
    P.S. Und richte bitte schöne Grüße an Jenny aus. Ich denke gerne an den Moment zurück, wo wir beide auf dem Sofa liegend uns den Möbelkatalog angeschaut haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würd mich freuen, wenn du mir Bescheid gibst, wie sie dir geschmeckt hat, wenn du sie mal nachmachen solltest :)

      P.S. Grüße habe ich ausgerichtet, aber wäre es nicht sinnvoller, wenn du ihr direkt schreibst?

      Löschen