Freitag, 31. Januar 2014

Blogprojekt: Mein Quinoa-Jahr 2013

Manchmal entwickeln sich Dinge nicht so, wie man sie geplant hat. Anfang 2013 hat Sarah von (no)Plain Vanilla Kitchen vom Quinoa-Jahr 2013 berichtet. Sie hat jeden Monat ein Rezept mit Quinoa gebloggt. Die Idee fand ich so toll, dass ich unbedingt mitmachen wollte.
Allerdings verlief mein 2013 ziemlich turbulent, was sich auch aufs Kochen und Bloggen ausgewirkt hat, wie ihr sicher alle bemerkt habt. Zeitweise war es sehr ruhig hier, weil ich keine Zeit für nichts hatte. Deshalb habe ich quasi auch nur ein halbes Quinoa-Jahr geschafft: 6 Rezepte sind es geworden. Leider keine 12. Aber ich mag Quinoa generell sehr gern und werde auch in Zukunft immer mal wieder etwas mit dem leckeren Korn kochen oder backen.
Sarah hat 12 unglaublich leckere Rezepte gebloggt, von denen ich mindestens die Hälfte nachmachen möchte :)
Danke Sarah für die tolle Idee und die gelungene Umsetzung!

Für eine Übersicht aller Quinoa-Rezepte, klickt rechts einfach auf den Tag "Quinoa". Eine kleine Übersicht über die Rezepte aus 2013 findet ihr hier:

Linsensalat mit Quinoa
Quinoabrot mit Basilikum und getrockneten Tomaten
Quinoasalat mit Erdbeeren und Schafskäse
Gebackene Auberginen mit Ziegenkäse, Quinoa und Honignüssen
Kichererbsen - Quinoasalat
Veganes Quinoa Puttanesca

Mögt ihr Quinoa? Habt ihr schonmal etwas damit gekocht/gebacken? Was ist euer Lieblingsrezept???

Kommentare:

  1. Ich vermatsche gerne Ziegen- oder Schafsfeta mit etwas Milch (oder auch Ziegenfrischkäse), sodass es cremig wird und dann alles zusammen mit dem Quinoa :-) Mjamm, sehr leckere, kleine Mahlzeit für zwischendurch.
    Rosmarin oder Koriander passt auch sehr gut dazu; oder etwas Currypaste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmhh das klingt auch echt lecker. Das notier ich gleich mal auf der Nachmachliste!
      Danke für die Tips!

      Löschen
  2. Danke für deinen Beitrag, liebe Chaoselfe. Das sind tolle Rezepte. 6 Stück sind doch auch was. Mir geht's ähnlich, dass viele weitere Rezepte vorgemerkt sind.Sowe das Quinoa Puttanescat. Und das Quinoa-Brot klingt sehr spannend! Gruss, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt eindeutig zu viele Rezepte, die ich noch ausprobieren möchte :)
      Bin gespannt wie dir die Gerichte schmecken!

      Löschen