Donnerstag, 30. Januar 2014

Tee - Gewürz - Pralinen

Kommen wir heute zu den letzten Pralinen aus 2013. Die ersten geplanten Pralinen für 2014 stehen schon auf der Liste :) Aber die haben noch ein bisschen Zeit, erstmal haben andere Dinge Vorrang!

Das Rezept zu den Tee - Gewürzpralinen habe ich schon vor einer ganzen Weile in dem Buch Pralinenträume markiert, aber wie das immer so ist... keine Zeit *seufz* Aber zu unserer Auswahl für den Pralinenmarathon passten sie perfekt. Nur konnten wir uns nicht zu 100% ans Rezept halten. Die Creme sollte 12h kühlen...soviel Zeit hatten wir nicht. Also haben wir die Creme einfach in Hohlkugeln gefüllt... aber seht selbst:

Zutaten für etwa 100 Stück:
300g Sahne
15g Grüntee (wir hatten Marokkan Mint)
15g Earl-Grey
20g frische Minzblätter
1 Zimtstange
20g Ingwer, in Scheiben geschnitten
600g Zartbitterschokolade
100 Hohlkugeln (wir hatten weiße)

Beide Tees, Minzblätter, Zimtstange und Ingwer in einem großen Filterbeutel in der Sahne etwa 10min köcheln lassen.
Filter herausnehmen.
400g Schokolade in der gewürzten Sahne schmelzen. Aufpassen, dass die Mischung nicht zu heiß wird. Sonst gerinnt die Schokolade und die Masse wird fest... aber was erzähl ich euch? Das wisst ihr ja schon alles ^^
Masse etwas abkühlen lassen und dann in die Hohlkugeln füllen.
Etwa 1h kaltstellen.
Restliche Schokolade schmelzen und Pralinen damit überziehen.
Auf Backpapier trocknen lassen.
Kühl aufbewahren.



Mit einer Spiralgabel bekommt man dann auch diese hübschen Muster hin :)
Die Pralinen schmecken sehr würzig und herb, das mag natürlich nicht jeder, aber die, die sie mochten, konnten nicht mehr aufhören zu naschen :)
Ich fand sie unglaublich lecker!


Hier noch mit ein paar Zuckerkügelchen geschmückt.
 
 
Was sind eure Lieblingspralinen? Welche sollte ich unbedingt mal probieren?

Kommentare:

  1. Das hört sich so lecker an. Wo sind meine Pralinen? Unglaublich, wie fleißig ihr wart. Mich würde wahrscheinlich nach zwei Sorten schon die Motivation verlassen. Die Milchkaramell-Pralinen muss ich umbedingt für T machen, das hört sich genau nach seinem Geschmack an. Schöne Idee für den Valentinstag. Danke!
    Liebe Grüße,
    bajka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wir hatten auch die Nase voll abends... nach 10h konnten wir keine Schokolade mehr sehen und haben uns Salat und Pizzabrötchen bestellt ^^
      Hoffe T schmecken sie genauso gut, wie mir!
      Ich mail die gleich mal ein paar Termine :*

      Löschen
  2. http://yvisownworld.blogspot.de/2014/01/geklaut-nachgemacht-baileys-pralinen.html

    Liebe Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Chaoselfe,

    schön das Dir meine Baileys Pralinen auch gefallen :) Danke nochmal für die tolle Rezeptvorstellung.
    Süß wie Du geschrieben hast, dass unsere Blogs erwachsen werden :). Hast aber recht.
    LG

    AntwortenLöschen