Mittwoch, 15. Mai 2013

Oreo - Cheesecake Muffins

Mein armer Blog verwaist *jammer* Aber die letzten Wochen war eindeutig zuviel los. Erst der Umzug, dann der Urlaub, dann viel Arbeit und was man halt alles in einer neuen Wohnung zu tun hat. Außerdem hatte ich ja eeeewig kein Internet.
Das mit dem Internet hat sich ja zum Glück nun geklärt, nur angerufen werden kann ich noch nicht. Unity Media ist definitiv immer für eine Überraschung gut.

Es gibt noch einiges von vor der Blogpause nachzuholen, einiges neues und natürlich einige Fotos aus Japan. Aber habt noch ein bisschen Geduld mit mir.

Heute gibt es die himmlisch leckeren Oreo-Cheesecakes, die ich Anfang März für eine Freundin zum Geburtstag gemacht habe. Sie liebt Oreos und auch ihre Gäste schienen angetan von diesen unscheinbaren Muffins.

Das Rezept habe ich aus Martha Stewarts Cupcakes Backbuch. Allerdings habe ich es etwas abgewandelt, da mir die Creme zu schwer ist, wenn sie nur aus Frischkäse besteht.

Zutaten für 15 Muffins:
24 Oreos (15 ganz und den Rest grob gehackt ... nicht fein gemahlen, wie bei mir)
200g Frischkäse
250g Quark
200g Saure Sahne
100g Zucker
1/2 TL Vanilleextrakt
2 Eier

Ofen auf 170°C vorheizen.
Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und je einen Oreo-Keks hineinlegen.
Frischkäse mit Quark und saurer Sahne mixen, bis es cremig wird.
Zucker und Vanille-Extrakt unterrühren.
Eier seperat leicht verquirlen und dann nach und nach zur Käsemischung geben.
Gut verrühren.
Gehackte Oreos unterheben.
22-25min backen.
Kühlstellen.



Muffinförmchen mit Oreo-Keksen
 

Vor dem Backen
Hier sieht man sehr schön, dass man die Kekse wirklich hacken sollte und sie nicht in einen Häcksler/Blender geben *seufz* Geschmeckt hats trotzdem super, nur die Stückchen fehlten halt.


Unterseite der Muffins und farbenfrohe Muffinförmchen


Im Anschnitt
Mir haben sie supergut geschmeckt.
Die anderen waren von der Kombination knuspriger Keks mit Käsekuchen etwas überrascht, aber geschmeckts hats wohl trotzdem ^^ Fast alle ruckizucki weggefuttert.

Kommentare:

  1. nyaaaaa!! das nächste Mal bekomme ich aber auch welche, ja? Ja? jaaaaa??? Die sehen so lecker aus!
    Kann der Tag nicht mal mehr als 24h haben damit ich auch endlich mal wieder Zeit zum backen habe? ~.~

    AntwortenLöschen
  2. Gerne :)
    Jaaaa das mit dem 30 Stunden Tag habe ich auch schon beantragt. Bekomme auch nicht all das hin, was ich gerne so machen würde.
    Mehr Kochen und Backen wäre toll *seufz*

    AntwortenLöschen
  3. Ooh, die sehen aber lecker aus! Das Rezept muss ich mir unbedingt merken!

    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dann auch ausprobieren :D
      Lass sie dir schmecken!

      Löschen
  4. Die sehen herrlich aus. Oreos sind aber auch super :D Muss ich eindeutig auch mal wieder benutzen um etwas zu backen.

    Liebste Grüße, sini ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oreos sind definitiv super... egal ob pur, mit Milch oder im Kuchen/Muffin :D

      Löschen
    2. Jaaa :)
      Hm...irgendwie ist diene Karte noch nicht da :( Im moment kommt wohl bei mir einfach gar nichts an. Ich hatte zur Weihnachtszeit mal etwas auf einem Blog gewonnen und das ist auch noch nicht da. Sehr seltsam...

      Löschen
  5. hmmmmm, lecker. Das mi dem fein zermahlen ist mir auch schon öfter passiert, einfach zu lang im Mixer...

    Dein Blog gefällt mir und ich habe dich soeben auf meinem getagged. Vielleicht hast du ja Lust, mitzumachen?
    http://dieweltderkleinendinge.blogspot.de/2013/05/getagged.html

    Alles Liebe
    Ilka

    AntwortenLöschen