Montag, 9. März 2015

Streetfood - Festival

Vergangenes Wochenende fand das Streetfoodfestival in Düsseldorf im Stahlwerk statt. Da musste ich natürlich hin und mir das alles mal ansehen.
Mit drei Freunden machte ich mich also auf den Weg zum Stahlwerk und stellte mich geduldig für über 30min in die Schlange. So viele essensbegeisterte Menschen auf einem Haufen - Wahnsinn!
Auf dem Außengelände des Stahlwerks empfingen uns diverse Foodtrucks und Essensstände von privaten Leuten, genauso wie von (semi-)professionellen Leuten. Alles sah so unglaublich lecker aus und duftete herrlich.
Aber wir wollten uns, trotz des tollen Sonnenscheins, erstmal drinnen umsehen. Auch hier gab es wieder so viele tolle Stände, dass wir uns gar nicht entscheiden konnten, wo wir zuerst etwas probieren wollten. Wir waren uns nur einig, dass wir alles teilen wollten, damit wir alle soviel wie möglich probieren konnten.
Ich habe, dank N's Kamera, genknipst was das Zeug hielt, nur leider sind nicht alle Fotos scharf geworden. Ich hoffe euch gefällt die Übersicht trotzdem und macht euch Lust im Mai dort vorbeizuschauen und euch genauso nudelrund zu futtern, wie wir :)


Direkt am Eingang stand ein Plakat, dass schon das nächste Streetfoodfestival im Mai ankündigt. Leider bin ich dann nicht da, aber ich hoffe es findet auch im Juli wieder statt, denn ich möchte unbedingt nochmal hin und alles probieren, was dieses Mal nicht gepasst hat ^^


Die Philosophie hinter dem Streetfoodfestival


Eine unglaubliche Auswahl an phantastischem Essen


Macarons...


...und tolle Törtchen
 

Wir haben eine Zitronentart mit Baiser und ...


...zweierlei Macarons (Blaubeere und Schokolade) probiert
Himmlisch!!! Vor allem die Tart :)
 
 
Aus Peru gab es Salat und... 


Maracuja-Röllchen mit Dattelfüllung
Auch sehr lecker, aber mit 2€ recht teuer
 

So ein Gewusel in der großen Halle und es wurde zum Nachmittag hin noch voller!


Domo-kun war auch da ^^


Burger am Stand von Domo-kun


Tokyo-Cheesecake
(muss nächstes Mal probiert werden!!!)


Viele Stände hatten solche Plakate, auf denen sie ein paar Worte über sich schreiben konnten


Hier gab es Pilze, Wild und...
 

... das zarteste Entenfilet, das ich je probiert habe


Plakat
 
 
Cidre-Steak


Ist das Logo von Fräulein Kimchi nicht herzallerliebst?


Die koreanischen Köstlichkeiten muss ich auch beim nächsten Mal unbedingt testen :)


koreanische Pfannkuchen


schon mittags waren die ersten Leckereien ausverkauft
 

Ein total liebevoll eingerichteter Stand mit schwedischem Gebäck


Marshmallows in Hülle und Fülle


Sooo viele Sorten


Schlangestehen für Marshmallows
 

Und zu den Marshmallows gabs leckere Schokosauce dazu
 

Cupcakes



Plakat


Burger in der Herstellung...
 

...kurz vor dem Verpacken...


...und endlich in meiner Hand :)
Saftig, aromatisch, würzig und superlecker!
 

Ich muss zu Hause meine ganzen Flyer durchgucken, die ich gesammelt habe, dann kann ich euch sagen, was es hier leckeres gab.


Gebackene Kartoffeln mal anders...


...bei Don Patata


Eine ganze Armee Oreo-Cupcakes
 


Vegetarisch gefüllte Ravioli...


...superlecker!


An einem der zahlreichen japanischen Stände gab es Onigiri und Cupcakes
 

Onigiri mit Möhren


Onigiri mit Lachs gefüllt


Matcha-Muffin mit recht mächtigem Frischkäse-Topping


Für mich hätte er gern mehr nach Matcha schmecken können


Indische Leckereien


Focaccia...


...verschiedenst belegt


Einer meiner Lieblinsstände: Die Käsekuchen-Queen


Es gab veganen, normalen, Matcha- und Oreo-Käsekuchen


Probiert haben wir Oreo und Matcha und auch hier hätte ich mir mehr Matcha gewünscht.
Aber der Kuchen war so cremig und lecker, dass man darüber hinwegsehen konnte.


Ein weiterer japanischer Stand


Leider fürchterlich unscharf, aber so eine tolle Idee: Das vegane Kraftpaket


Wird definitiv beim nächsten Mal ausprobiert!!!


Focaccia mit getrockneten Tomaten, Mozzarella und Pesto
megalecker!


Ein weiterer Stand, der beim nächsten Mal ausprobiert werden muss


Jamaikanisches Essen...


... es roch so lecker, aber wir haben es nicht geschafft dort zu essen
 
 



Das etwas verwirrende Plakat des Jamaikanischen Standes


Muffins ohne Ende
 
 

Herzhaft und süß gefüllte Teigtaschen


Plakat und...
 

würzige Teigtaschen, die ich beim nächsten Mal auch testen will :)


Noch ein Burger-Stand



Raclette aus der Schweiz...
 

...noch bei der Zubereitung...
 

...und kurz vorm auffuttern




Und noch ein japanischer Stand...


...und an jedem gab es etwas anderes leckeres


Quiches


Tapas


Mexikanische Küche


Sandwiches


BBQ


Plakat


frittierte Teigbällchen, gefüllt mit Toffifee, Snickers und co


gebackene Kartoffeln


Filet-Burger


Und zu guter Letzt noch ein Mega-Burger
 
Ich hoffe ich konnte euch Appetit machen auf das nächste Streetfoodfestival :)

















Ei

Kommentare:

  1. Nice, Ich mag it.if auch Sie unsere Seite folgen Sie bitte: http: //www.jurknl.com

    AntwortenLöschen
  2. Nice, Ich mag it.if auch Sie unsere Seite folgen Sie bitte: http://www.robesdemariee2013.com/

    AntwortenLöschen