Dienstag, 18. Juni 2013

Tomaten - Oliven - Brot

Für einen kurzen Augenblick hatte ich ja erst überlegt Brot/Baguette für die Party zu kaufen, aber den Gedanken habe ich schnell wieder vorworfen und stattdessen einen Blick auf meine Nachbackliste geworfen. Recht weit oben stand das Tomaten-Olivenbrot aus dem Kochbuch Pink!

Zutatenliste war kurz, aber die Zubereitung sagte mich nicht so zu. Eigentlich sollte man schmale Brote formen und Cherry-Tomaten und Oliven obendrauf platzieren. Fand ich nicht so praktisch für ein Partybuffet und habe getrocknete Tomaten statt der Cherrytomaten genommen, sie mit den Oliven kleingeschnitten und in den Teig geknetet.
Eine gute Idee, wie sich herausstellte ^^

Zutaten für etwa 5 kleine Brote:
1 Würfel frische Hefe
500mL lauwarmes Wasser
600g Weizenmehl 550
1 TL Salz (im Original 1/2 EL)
15-20 grüne Oliven (im Original schwarze)
12-15 getrocknete Tomaten (im Original frische Cherry-Tomaten)
2 EL Olivenöl

Hefe in etwas Wasser auflösen.
Mehl mit Salz, Öl, restlichem Wasser und Hefewasser verkneten.
Kleingeschnittene Tomaten und Oliven unterkneten.
In einer abgedeckten Schüssel 1-1,5h gehen lassen - je nachdem wie lange es dauert bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Ofen auf 200°C vorheizen.
Teig zu länglichen Broten formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Etwa 10min entspannen lassen.
ca. 35min backen.
Auf einem Gitter auskühlen lassen.



vor dem Backen


soooo lecker! 
Das wird auf jeden Fall nochmal gemacht. Schmeckte auch pur, oder mit Kräuterbutter oder oder oder ^^

Keine Kommentare:

Kommentar posten